Die Zietenhusaren - Rathenow - Geschichte und Geschichten - Chefs & Offiziere

Die Chefs des Regimentes

1730 - 1736

von Beneckendorff, Egidius Arend

1736 - 1741

von Wurmb, Alexander Ludwig

1741 - 1786

von Zieten (General der Kavallerie), Hans Joachim

1786 - 1794

von Eben und Brunnen (Generalleutnant), Karl August

1794 - 1805

von Göcking (Generalleutnant), Friedrich Eberhard Sigmund Günther

1805 - 1806

von Rudorff (Generalmajor), Wilhelm Heinrich

 

 

1823 - 1851

Herzog von Cumberland (später Ernst August König von Hannover)

1851 - 1878

Se. Majestät König Georg V. von Hannover

1878 - 1885

General-Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (königl.Hoheit)

1888 bis zum 1. Weltkrieg

Prinz Arthur von Großbritannien und Irland, Herzog von Connaught

Die Kommandeure des Regiments

1730 - 1736

von Beneckendorff

1736 - 1741

von Wurmb

1741 - 1756

von Zieten

1756 - 1758

von Seelen

1758 - 1760

von Zettmar

1760 - 1761

von Hundt

1761 - 1763

von Rohr

1763 - 1775

von Prittwitz

1775 - 1779

von Probst

1779 - 1783

von Eben und Brunnen

1783 - 1791

von Wolffrath

1791 - 1792

von Berge

1792 - 1793

von Lentz

1793 - 1794

von l' Estocq

1794 - 1805

von Löweneck

1805 - 1806

von Rudorff

1806 - 1807

von Löben

1807 - 1811

von Corswandt

1811 - 1813

von Hobe

1813 - 1815

von Sohr

1815 - 1832

von Klinkowström

1832 - 1841

von der Horst

1841 - 1843

von Dobeneck

1843 - 1848

von der Golz

1848 - 1853

Prinz Solms-Braunfels

1853 - 1854

von Griesheim

1854 - 1858

von Pfuhlstein

1858 - 1864

Graf von der Gröben

1864 - 1867

von Kalkreuth

1867 - 1870

von Zieten

1871 - 1875

von Rauch

1875 - 1883

General von Rosenberg

1883 - 1885

von Alvensleben

1885 - 1890

von Podbielski

1890 - 1892

von Griesheim

1892 - 1897

von Vollard-Bockelberg

1897 - 1901

von Schmidt

1901 - 1905

Oberst von Keszycki

1905 - 1911

Oberst von Wrochem-Gellhorn

1911 - 21.09.1914

Oberst von Baumbach

21.09.1914 - 16.11.1914

Major von Veltheim

16.11.1914 - 11.12.1914

Rittmeister von Brüning

12.12.1914 - 13.01.1915

Oberstleutnant von Puttkammer

14.01.1915 - 03.01.1918

Oberstleutnant von Jagow

04.01.1918 - 02.08.1918

Oberstleutnant von Kayser

03.08.1918 - 17.02.1919

Major Freiherr Schilling von Canstatt

18.02.1919 - 31.07.1919

Oberstleutnant von Kayser

 

General-Feldmarschall
Prinz Friedrich Karl von Preußen
Chef des Regimentes 1878 bis 1885

General von Rosenberg
Kommandeur des Regimentes
1875 bis 1888

Oberst von Keszycki
Kommandeur des Regiments
1901 bis 1905


Oberst von Vollard-Bockelberg
Kommandeur des Regimentes
1893 bis 1897


Oberstleutnant von Schmidt
Kommandeur des Regimentes
1897 bis 1901


Oberstleutnant von Kapp-herr


Oberst von Baumbach
Kommandeur des Regimentes
1911 bis Sept. 1914


Oberstleutnant von Jagow
Kommandeur des Regimentes
1915 bis Sept. 1918    † 11.01.1935


Oberst von Kayser
Kommandeur des Regimentes
4.1. - 2.8.1918 und 18.2. - 31.7.1919


Rittmeister von Lücken
Chef der 1. Eskadron
1910 bis 1919


Rittmeister von Neuhauß
Chef der 2. Eskadron
1913 bis 1917


Oberstleutnant von Goßler
Führer des II. Halbregiments
Aug. 1914 bis Jul. 1916


Rittmeister von Brüning
Chef der 5. Eskadron
1912 bis Juni 1918


Leutnant von Sydow
auf "Forefather"
als Rittmeister Chef der 4. Eskadron


Leutnant von Foerster
gefallen als Flieger bei Soissons
17.6.1918


Leutnant von Wedell

Richard von Winterfeld
1866-1891
Lieutenant, Rittmeister und Eskadronschef


Rittmeister und Regimentsadjutant
Graf von Blücher
und der spätere Adjutant,
Oberleutnant von Falkenhausen (rechts)


Gottlieb Graf von Häseler
1853-1864
Lieutenant und Rittmeister

 

Walther Degenhard Freiherr von Loë
1849-1850 im Regiment

 

 

 

Namen und Daten von Offizieren des Regiments
Quelle: Nachtrag zur Regimentsgeschichte, Zeitraum 1873-1899, Nachnamen in alphabetischer Reihenfolge

1

Arthur Wilhelm Patrick Albrecht, Prinz von Großbritannien und Irland, Herzog von Connaught und Strathearne, Herzog zu Sachsen wurde laut Allerhöchster Cabinetsordre am 1. Mai 1888 zum Chef des Regiments ernannt

2

Friedrich Werner von Alvensleben, geb.am 27. Februar 1838 zu Erxleben, war von 1883-1885 Kommandeur des Regiments

3

Armand Baron von Ardenne, geboren am 26. August 1848 zu Leipzig, von 1866-1875 als Lieutenant beim Regiment

4

Ewald von Baumbach, geboren am 20. Dezember 1857 zu Cassel, von 1894-1897 als Eskadronchef im Regiment, wurde à la suite gestellt

5

Conrad Leberecht von Blücher, geboren am 11. August 1855 zu Berlin, von 1873-1883 im Regiment, gestorben am 21. Oktober 1895 zu Berlin

6

Rudolf Bode, geboren am 25. September 1851 zu Groß-Ottersleben, seit 1889 als Rittmeister und jetzt (Anmerkung: 1899) Major beim Stabe im Regiment

7

Egon von Vollard-Bockelberg, geboren am 2. Dezember 1849 zu Schönow, war 1892-1897 Kommandeur des Regiments

8

Wulf Freiherr von der Borch, geboren am 10. Februar 1869 zu Stendal, 1892-1896 als Lieutenant beim Regiment und wurde à la suite gestellt

9

Adalbert von Bredow, geboren zu Briesen, von 1879 bis 1894 im Regiment, dann zu den Reserve-Offizieren überführt

10

Carl von Böhlendorff-Kölpin, geboren am 2. September 1855 zu Stettin, 1875-1894 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment und wurde à la suite gestellt

11

Carl von Borcke, geboren am 31. Oktober 1865 zu Stargard in Pommern, seit 1887 als Lieutenant im Regiment

12

Carl Felix Ernst Bernhardt von Buggenhagen, geboren am 5. Juni 1839 zu Sterelin in Pommern, 1858-1883 als Lieutenant, Rittmeister und Major im Regiment, starb im Jahre 1890 zu Berlin

13

Friedrich von Brockhusen, geboren am 4. November 1874 zu Bremen, 1893-1895 als Fähnrich und Lieutenant beim Regiment

14

von Byern, geboren am 4. Juni 1849 zu Parchen, 1867 bis 1882 als Lieutenant im Regiment

15

Gottlieb von Cleve, geboren am 31. Oktober 1859 zu Karow in Mecklenburg, 1889-1894 als Premier-Lieutenant beim Regiment

16

von Deines, stand 1882-1884 als Rittmeister und Eskadronchef im Regiment

17

Peter Wilhelm Enno von Eynern, geboren am 1. Juni 1868 zu Barmen, 1889-1897 als Lieutenant im Regiment, wurde à la suite gestellt und dann verabschiedet

18

Hans Georg Canon von der Gabelentz-Linsingen, geboren am 1. März 1868 zu Lemnitz in Sachsen, 1890-1894 als Lieutenant beim Regiment

19

Max Hermann Heinrich von Gaffron, geboren am 9. Mai 1852 zu Haltauf in Schlesien, 1870-1887 als Lieutenant beim Regiment

20

Ernst August Géniol, geboren am 14.Juli 1841 zu Karlsruhe, 1876-1890 als Rittmeister und Major im Regiment

21

Eberhard von Giese, geboren am 11. Juli 1867 zu Erfurt, seit 1887 als Lieutenant im Regiment

22

Viktor von Giese, geboren am 29. August 1874 zu Altona, seit 1892 als Lieutenant beim Regiment

23

Bernhard von Goßler, geboren am 14. August 1868 zu Guhrau in Schlesien, seit 1888 als Lieutenant beim Regiment

24

Hans Ernst Ehrenreich von Goetzen, geboren am 23. Oktober 1854 zu Königsberg in Preußen, 1873-92 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

25

Fritz von Graevenitz, geboren am 4. März 1861 zu Bietznitz in der Neumark, 1880-1897 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

26

Griesinger, geboren am 26. September 1852 zu Stuttgart, 1892-1896 als Major und Eskadronchef im Regiment

27

Graf von der Groeben, geboren zu Ponarien (Ostpreußen), 1870 bis 1873 als Lieutenant im Regiment

28

Eberhard von Grünberg, geboren am 2. Dezember 1872 zu Bruchhof bei Falkenberg in Pommern, seit 1893 im Regiment, jetzt Regiments-Adjutant (Anm.: Stand 1899)

29

von Griesheim, geboren am 28.Januar 1843 zu Stargard in Pommern, 1890-1892 als Kommandeur im Regiment; am 18. Juni 1892 wurde ihm der Abschied bewilligt

30

von Griesheim, geboren am 3. Januar zu Cassel, 1896 als Avantageur eingetreten, jetzt Lieutenant im Regiment

31

Gottlieb Graf von Häseler, geboren am 19. Januar 1836 zu Potsdam, 1853 bis 1864 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

32

von Hähnlein, 1869 bis 1872 als Major im Regiment

33

Friedrich Wilhelm Hans von Hagen, geboren am 22. Januar 1845 zu langen in Pommern, 1880-1887 als Rittmeister im Regiment, 1888 verstorben

34

Julius Ewald von Hennig, geboren am 26. Juni 1868 zu Dembowalonka, Kreis Briesen in Westpreußen; seit 1888 beim Regiment

35

von Hertzberg, geboren am 18. August 1853 zu Stettin, 1874 bis 1893 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

36

Bogislav von Heyden-Linden, geboren am 12. Juni 1853 zu Sommerstorff in Pommern, 1871-1887 als Lieutenant beim Regiment (zuletzt als Adjutant des Militär-Reit-Institutes)

37

Otto von Heyden-Linden, geboren am 17.Juli 1874 zu Stettin, seit 1893 im Regiment; jetzt Lieutenant daselbst (Anm.: 1899)

38

von Jagow, geboren am 8. September 1850 zu Calberwisch, Kreis Osterburg, 1868-1878 als Lieutenant im Regiment

39

Walther von Jagow, geboren am 19. August 1867 zu Perleberg, steht seit 1887 im Regiment, jetzt Oberleutnant daselbst (Anm.: 1899)

40

Graf Georg Kanitz I., geboren am 6. September 1842 zu Podangen, 1867-1874 im Regiment

41

Graf von Kanitz II., geboren am 30. Juli 1844 zu Podangen, 1862-1874 beim Regiment

42

Robert Freiherr von Kap-herr, geboren am 1. Juli 1858 zu St. Petersburg, seit 1877 als Lieutenant und Rittmeister beim Regiment

43

Walter Freiherr von Kap-herr, geboren am 30. März 1865 zu Dresden, 1885-1898 als Lieutenant beim Regiment. Starb am 2. Juli 1898 in Folge Unglücksfalles mit seinem Pferde (Anm.: wurde von einem Zug überfahren)

44

Hugo von Kayser, geboren am 15. Juni 1873 zu Coblenz, 1890-1897 als Lieutenant beim Regiment

45

Friedrich Wilhelm von Keller, geboren am 28. Dezember 1843 zu Goldbach bei Zürich, 1864-1879 beim Regiment

46

Hans von Knobelsdorff, geboren am 30. Mai 1866 zu Berlin, seit 1886 als Lieutenant beim Regiment

47

Kindler von Knobloch, geboren am 29. November 1873 zu Straßburg, seit 1892 als Lieutenant beim Regiment

48

Friedrich Wilhelm Ulrich Goetz von König, geboren am 13. März 1849 zu Bienenburg, Provinz Hannover, 1871-1880 als Lieutenant im Regiment

49

Franz Krell, geboren am 13. November 1833 zu Schönberg in Mecklenburg-Schwerin, 1855-1875 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

50

Alfred Karl Eugen von Krüger, geboren am 18. Mai 1866 zu Berlin, 1895-1899 als Premier-Lieutenant beim Regiment

51

von der Lanken-Wakenitz, geboren zu Boldewitz auf Rügen, 1886-1889 im Regiment

52

Benno Gottlob Adolf von Lautz, geboren am 12. Dezember 1847 zu Erfurt, 1892-1893 als etatsmäßiger Stabsoffizier im Regiment, 1893 zu Braunschweig verstorben

53

Meinhardt Graf von Lehndorff, geboren am 20. Februar 1871 zu Graditz, 1890-1896 im Regiment

54

Theodor von Lücken, geboren am 15. Mai 1873 zu Gwosdziau in Schlesien, seit 1892 als Lieutenant im Regiment

55

Ernst Gustav Leon von Mengden Freiherr zu Altenwoga, geboren am 3. Juli 1869 zu Eck in Livland, 1892-1896 im Regiment

56

Freiherr von Maltzahn, geboren am 1. Dezember 1858 zu Ivenack in Mecklenburg, vom 1. Oktober 1880-1887 im Regiment als Lieutenant

57

Ernst Freiherr von Oberländer, geboren am 1. April 1859 zu Meiningen, seht seit 1893 als Eskadronchef im Regiment

58

Boto August Ulrich Cäsar Gottvertrau von Oldenburg, geboren am 14. Juli 1852 zu Beisleiden in Ostpreußen, 1870 bis 1875 als Lieutenant beim Regiment

59

Graf von Oriola, geboren am 3. September 1860 zu Breslau, 1880-1896 als Lieutenant im Regiment

60

Georg Adolf Carl von Owstien, geboren am 25. Februar 1849 zu Düsseldorf, 1891 bis 18 92 als Major und Etatsmäßiger Stabsoffizier im Regiment

61

Carl von Pachelbl-Gehag, geboren am 15. Juli 1859 zu Zenzendorf, seit 1894 als Eskadronchef im Regiment

62

Paul Friedrich Wilhelm Heinrich Herzog von Mecklenburg, geboren am 19. September 1852 zu Ludwigslust, 1870-1876 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

63

Louis Graf von Perponcher-Sedlnitzky, geboren am 2. Oktober 1862 zu Döbernitz in der Neumark, wurde zu den Reserve-Offizieren des Regiments überführt

64

Viktor von Podbielski, geboren am 26. Februar 1844 zu Frankfurt an der Oder, 1885-1890 als Kommandeur beim Regiment

65

von Poncet, 1878-1883 als etatsmäßiger Stabsoffizier im Regiment

66

Georg von Priem, geboren am 1. Februar 1850 zu Berlin, 1870-1878 als Lieutenant im Regiment

67

Günther Peter Georg von Puttkammer, geboren am 27. März 1861 auf Schloß Schlackow in Pommern, 1881-1891 als Lieutenant beim Regiment, wurde zu den Reserve-Offizieren des Regiments überführt

68

Egmont Karl Roderich von Rauch, geboren am 8. Januar 1829 zu Potsdam, stand von 1845-1848 als Lieutenant, 1871-1875 als Kommandeur im Regiment, am 25. August 1875 vor der Front des Regiments am Schlagfluß verstorben

69

Heinrich von Rosenberg, geboren am 1. Juni 1833 zu Puditsch, Kreis Trebnitz (Schlesien), 1875-1883 als Kommandeur beim Regiment

70

Kurt von Rothkirch und Panthen, geboren am 18. März 1848 zu Schöttkau in Schlesien, 1893-1897 als etatsmäßiger Stabsoffizier im Regiment

71

Jaroslaf Edmund Mary von Rothkirch und Panthen, geboren am 18. März 1841 zu Conradswaldau in Schlesien, 1881-1888 als etatsmäßiger Stabsoffizier im Regiment

72

Carl von Seydlitz-Kurzbach, geboren am 1. Dezember 1850 zu Brocke, Kreis Birnbaum, 1868-1894 als Lieutenant, Rittmeister und Major im Regiment

73

Sigismund von Seydlitz-Kurzbach, geboren am 29. August 1863 zu Protzen, Kreis Neu-Ruppin, seit 1893 als Premier-Lieutenant beim Regiment

74

Carl Heinrich Arthur von Schaper, geboren am 20. September 1844 zu Düben, Kreis Bitterfeld, 1864-1873 als Lieutenant beim Regiment, wurde als Rittmeister mit Pension und Regiments-Uniform verabschiedet

75

Graf von Schwerin, geboren am 1. November 1851 zu Mildenitz in Mecklenburg-Schwerin, 1870-1876 als Lieutenant im Regiment

76

Joseph von Schenckendorff, geboren zu Wulkau bei Neu-Ruppin, 1863-1876 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment, 1876 der Abschied bewilligt, 1895 zu Luzern verstorben

77

Arthur von Schmidt, geboren am 29. April 1849 zu Stettin, seit dem 20. Juni 1897 als Kommandeur beim Regiment

78

Fritz Wilhelm Arthur von Schlieben, geboren am 17. Juni 1865 zu Kemlitz, Provinz Brandenburg, 1886-1889 als Lieutenant im Regiment

79

Otto Peter Carl von Schmidt-Hirschfelde, geboren am 5. September 1854 zu Hirschfelde in der Mark, 1874-1878 als Lieutenant beim Regiment, 1878 behufs Auswanderung der Abschied bewilligt

80

Andreas Eduard Freiherr von Hoverbeck, genannt von Schoenaich, geboren am 13. August 1863 zu Tromnau in Westpreußen, seit 1895 als Premier-Lieutenant und überzähliger Rittmeister im Regiment

81

Richard Georg Alexander von Scholten, geboren am 28. Oktober 1833 zu Berlin, 1873-1878 als etatsmäßiger Stabsoffizier beim Regiment

82

Dietrich Adolf von der Schulenburg, geboren am 5. Mai 1844 zu Potsdam, 1865-1888 als Lieutenant und Rittmeister beim Regiment

83

Freiherr von Senden-Bibran, 1888-1891 als Major und etatsmäßiger Stabsofffizier im Regiment

84

Curt Graf von Sponeck, geboren am 17. Februar 1873 zu Bruchsal in Baden, steht seit 1890 als Lieutenant beim Regiment

85

Emmo von Sydow, geboren am 5. Oktober 1854 zu Kalzig bei Züllichau, 1876-1892 als Lieutenant beim Regiment, 1892 der Abschied bewilligt

86

Alfred August Otto von Sydow, geboren am 28. Mai 1858 zu Calzig, 1880-1893 als Lieutenant beim Regiment

87

Bernhard Andreas Wilhelm von Sydow, geboren am 17. Dezember 1856 zu Dobberphul in Brandenburg, 1875-1885 als Lieutenant im Regiment

88

Hans Adolf von Tepper-Laski, geboren am 4. Juni 1855 zu Stabelwitz in Schlesien, 1877-1892 als Lieutenant und Rittmeister im Regiment

89

von Troschke, bis zum Jahre 1873 als Lieutenant, Rittmeister und Major im Regiment

90

Heinrich Franz von Veltheim, geboren am 21. Oktober 1858 zu Quedlinburg, seit 1892 als Eskadronchef beim Regiment

91

Heino Otto Karl Ludwig Fritz von Voß, geboren am 10. Januar 1873 zu Lüssow, Kreis Greifswald; seit 1893 als Lieutenant beim Regiment

92

Otto Leopold Friedrich Franz Graf von Waldersee, geboren am 4. März 1864 zu Schmiedeberg, Provinz Sachsen; 1884 bis 1891 als Lieutenant beim Regiment, 1891 zu den Reserve-Offizieren des Regiments übergetreten

93

Friedrich Wilhelm Hermann Alexander Gustav Theophil Graf von Wartensleben, geboren am 27. Oktober 1873 zu Berlin; 1891-1894 als Reserve-Offizier im Regiment, von da ab als Lieutenant

94

Benno Heinrich Vivigenz von Wedell, geboren am 3. März 1847 zu Gerzlow bei Bernstein i. d. Neumark; 1865-1873 beim Regiment, 1873-1877 àla suite, von 1877-1891 beim Regiment

95

Ernst von Wedell, geboren am 9. Februar1862 in Gauthen in Ostpreußen; seit 1898 als Rittmeister und Eskadronschef im Regiment

96

Friedrich Georg Vivigenz Bernhard von Wedell, geboren am 23. März 1873 zu Schwerin in Pommern; seit 1893 als Lieutenant im Regiment

97

Wilhelm Ludwig Friedrich Theodor von Wedemeyer, geboren am 9. Dezember 1842 zu Celle, Provinz Hannover; 1867 bis 1876 als Lieutenant und Eskadronschef im Regiment

98

Hans Melchior Adelger Job Eric von Witzleben, geboren am 4. September 1847 zu Potsdam, 1867-1876 als Lieutenant im Regiment

99

Eduard Wilhelm Bogislav Hartwig Richard von Winterfeld, geboren am 27. Mai 1847 zu Carwe (Westprignitz), 1866-1891 als Lieutenant, Rittmeister und Eskadronschef im Regiment

100

Albert August Hans Karl von Winterfeld, geboren am 11. April 1851 zu Carve, Kreis Westprignitz, 1870-1897 im Regiment als Lieutenant und Eskadronschef

101

Arthur Winsloe, geboren am 13. Juli 1849 zu Forres-House (Schottland), stand von 1869-1878 im Regiment

102

Arthur Friedrich von Wentzky und Petersheyde, geboren am 27. September 1873 zu Kreuzburg in Schlesien, steht seit 1891 als Lieutenant im Regiment

103

Maximilian Heinrich Carl Eduard Emanuel Hugo Franz Friedrich von Wentzky und Petersheyde, geboren am 5. Juni 1872 zu Kreuzburg in Schlesien, stand im Regiment als Lieutenant von 1891-1894

104

Karl Philipp Emil von Wurmb, geboren am 20. Oktober 1838 zu Kohlgraben-Völkershausen in sachsen, stand von 1872-1880 als Rittmeister, Eskadronschef und Major im Regiment

105

Robert Karl Gustav Freiherr von Wrangel, geboren am 7. Mai 1851 zu Saarbrücken, Kreis Trier; stand als Rittmeister und Eskadronschef von 1886-1889 im Regiment

106

Achim Hans von Zieten, geboren am 22. Juli 1851 zu Brandenburg a. d. Havel, stand im Regiment von 1870-1889 als Lieutenant, seit 1893 à la suite des Regiments (Anm.: in Rangliste ab 1894 erwähnt)

107

Ernst Balthasar von Zieten, geboren am 5. Januar 1863 zu Potsdam, stand von 1881-1895 als Lieutenant und Adjutant im Regiment, von 1895-1897 zum großen Generalstabe kommandirt, seit 1897 Rittmeister und Eskadronchef im Regiment

 Originale Unterschriften einiger Regimentsoffiziere
mit freundlicher Genehmigung

Die Zahl in Klammern ist das Jahr der Unterschrift

(von?) Roos (1859)
Rittmeister...
 

von Kalkreuth
Regimentskommandeur 1864 bis 1867

 
Heinrich von Rosenberg (1875)
Oberstleutnant u. Regimentskommandeur (1875 bis 1883), später General der Kavallerie
 
Oberst von Keszycki (1905)
Regimentskommandeur 1901 - 1905
von Reppert (1905)
Chef 4. Eskadron 1900 - 1904
   

Rittmeister von Lücken (1905)
Chef der 1. Eskadron
1910 bis 1919

Oberstleutnant von Jagow (1905)
Chef 3. Eskadron 1902 - 1904
Regimentskommandeur 14.01.1915 - 03.01.1918

   

von Winterfeld (1905)
Chef 5. Eskadron 1900 - 1907

von Oheimb (1905)

   

von Treuenfels (1905)

von Keller (1919)
Chef 6. Eskadron Juli - Ende 1918

   

von Goßler (1905)
Chef 3. Eskadron 1904 - 1913

von Poser (1908)

   

von Goßler (1909)

Rittmeister von Brüning (1905)
Regimentskommandeur 16.11.1914 - 11.12.1914

   

von Knobelsdorff (1905)

von Wentzky (1905)
Chef 2. Eskadron 1908 - 1913

   

von Hohberg (1905)

Oberstabsarzt Dr. Muttray (1905)

   

Graf zu Rantzau (1905)

von Borcke (1905)

   

von Griesheim (1905)

von Rentzell (1910)

   

von Hülst (9.1.1919)

 
 
   
Craiova (Rumänien/Kleine Walachei)
links: Rittmeister von Witzleben (1. Eskadron)
rechts: Ltn. v. Zimmermann (gefallen Nov. 1918 in franz. Gefangenschaft)
 

Craiova 1917 / von rechts nach links:
von Sydow, von der Hagen, Viktor von Podbielski, von der Osten
 

Craiova 1917 / Hubertus - Jagd
von links nach rechts: Rittmeister von Hohberg, kgl. Hoheit Herzog Ernst August, Rittmeister von Keller
 
Kriegswachtmeister nach dem Einrücken in Rathenow

Löscher (5. Esk.)

Schröder (6. Esk.)

Zahlmeister Weiß

Füllgrabe (MG-Esk.)

Dreikant (6. Esk.)

Friehe (4. Esk.)

Barkoff (2. Esk.)

-

Reichert (3. Esk.)

Kaiser (1. Esk.)

Die blauen Abzeichen auf dem linken Oberarm ( 4 Streifen) waren die nach der Demobilmachung eingeführten Dienstgradabzeichen.

  Für Tapferkeit vor dem Feinde erwarben folgende Zieten-Husaren das Eiserne Kreuz I. Klasse
(nach alphabetischer Reihenfolge)

Offiziere

1. Eskadron

Generalmajor von Baumbach

Vizewachtmeister Biernath

Rittmeister von Blücher

Vizewachtmeister Exner

Major Adalbert von Bredow-Briesen († 25.04.1933)

Wachtmeister Kaiser

Oberleutnant Adalbert von Bredow

Sergeant Karschunke

Rittmeister von Brüning

Vizewachtmeister Riek

Oberleutnant von Cleve

Vizewachtmeister Suderlau => FOTO

Oberleutnant Walter von Dannenberg

Vizewachtmeister Voigt

Oberleutnant Freiherr Max von Eberstein

Vizewachtmeister Zühlke

Rittmeister von Falkenhausen

-

Oberleutnant von Foerster

2. Eskadron

Leutnant Frantzen

Wachtmeister Barkhoff

Oberleutnant Conrad Gerard

Vizewachtmeister Gärtner

Oberst von Giese

Vizewachtmeister Hennies

Oberstleutnant von Goßler

Vizewachtmeister Hilgendorf

Major von Goßler Schätz

Vizewachtmeister Koske

Leutnant C. von Goßler

Vizewachtmeister Loescher

Oberleutnat Graf Horst von der Gröben

Vizewachtmeister Zeitz

Rittmeister von Grünberg

-

Leutnant Tronje von der Hagen

3. Eskadron

Leutnant Friedrich von Hake

Vizewachtmeister Franke

Stabsarzt Dr. Helmholz

Vizewachtmeister Golebewsky

Oberleutnant von Hermann, Paul

Vizewachtmeister Hintze

Oberleutnant von Hermann, Fritz

Vizewachtmeister Holtkamp

General-Major von Hülst

Vizewachtmeister Matthies

Oberleutnant Alfred von Hülst

Sergeant Rabe

Rittmeister von Hohberg

Wachtmeister Reichert

Oberst von Jagow

Vizewachtmeister Repke

General-Leutnant von Kapp-herr

Sergeant Schuhmacher

Oberstleutnant von Kayser

-

Leutnant Kayser

4. Eskadron

Rittmeister Hans von Keller

Wachtmeister Friehe

Oberleutnant von Keszycki

Sergeant Hennrich

Leutnant von Knieriem

Vizewachtmeister Lepel

Oberst von Knobelsdorff

Vizewachtmeister May

General-Leutnant Freiherr von König

Vizewachtmeister Muschkau

Oberleutnant von Koeppen

Gefreiter Runge

Major von Lieres

Vizewachtmeister Voß

Leutnant von Manteuffel

Sergeant Voß

Rittmeister von Manteuffel († 15.07.1933)

-

Major Freiherr von Oppenheim

5. Eskadron

Major von Lücken

Vizewachtmeister Brandt

Major von Neuhaus

Gefreiter Kienast

Oberleutnant von der Osten

Vizewachtmeister Legeler

Oberleutnant von Passavant

Vizewachtmeister Rieke

Leutnant von Podbielski, Viktor

Sergeant Rieseberg

Major von Poser

Unteroffizier Teichmann

Oberleutnant von Puttkammer

Sergeant Wellmann

Oberst-Leutnant von Restorff

Vizewachtmeister Mahler

Rittmeister Heinrich XLII Prinz Reuß j.L.

Vizewachtmeister Otte

Leutnant Scherz

Wachtmeister Soescher

Rittmeister Graf zu Rantzau

Sergeant Suykers

Leutnant von Rothkirch

-

Rittmeister von Seeler

6. Eskadron

Rittmeister Graf von Schwerin

Wachtmeister Dreikant

Major von Sydow

Vizewachtmeister Linke

Major von Treuenfels

Vizewachtmeister Schroeder

Leutnant Freiherr von Wackerbarth

-

Oberstleutnant Graf von Wartensleben

MG-Eskadron

Rittmeister Winsloe

Vizewachtmeister Hape

Oberst von Winterfeld

-

Rittmeister von Witzleben

-

General-Major von Wrochem

-

Leutnant Freiherr von Oppenheim († 15.02.1932)

-

Folgende Regimentsangehörige erhielten das
Herzoglich Braunschweigische Kriegsverdienstkreuz I. Klasse

Generalmajor von Baumbach

Oberstleutnant von Kayser

Rittmeister von Blücher

Rittmeister von Keller

Major von Bredow-Briesen

Major von Lieres

Rittmeister von Brüning

Leutnant von Manteuffel

Oberleutnant von Cleve

Major von Lücken

Rittmeister von Falkenhausen

Major von Poser

Leutnant C. von Goßler

Rittmeister Heinrich XLII Prinz Reuß j.L.

Leutnant von Hake

Major von Sydow

Oberst von Jagow

Major von Treuenfels

Folgende Regimentsangehörige erhielten das
Kreuz der Ritter des königlichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern

Oberst von Jagow

Major von Lieres                

Oberstleutnant von Kayser

Major von Poser

Quelle der Fotos und Tabellen: Die Zietenhusaren, Regimentsgeschichte von 1930

  

Html Code Für Besucherzähler

Zum Seitenanfang